12 Tipps für Wein und Schokolade – wenn nicht jetzt, wann dann?

Die meisten Weintrinker haben es schon ausprobiert, und manchmal passts – und manchmal eben nicht: Wein & Schokolade ist ein Themenfeld, in dem gerne die Experten auftreten und Hilfestellung leisten. Bei Weinproben, Verkostungen, Seminaren.

Wer noch nicht die zündende Kombination gefunden hat und noch auf der Suche ist, der kann die ruhige Zeit über den Jahreswechsel durchaus auch für eigene Erkundungen nutzen. Man kann sich diesem Thema – wie fast jedem Thema – von verschiedenen Seiten nähern: Die Schoko-Freaks werden ihre bevorzugten Schokoladesorten bereit legen und den passenden Wein suchen. Die Weinfreunde gehen von ihren Wein-Favoriten aus.

Wer Bio-Wine bevorzugt findet übrigens bei den Schokoladen sehr viele Angebote, die ebenfalls biologisch produziert werden und fair gehandelt.

Hier ein Paar Tipps, mit denen der Einstieg vielleicht leichter fällt.

1. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor: Ein paar wenige Kombinationen genügen für den Anfang. Ausgangspunkt sollte am ehesten der Lieblingswein sein oder die Lieblingsschokolade.

2. Greifen Sie bei den Schokoladen am besten auf die Basics zurück: Füllungen und exotische Zutaten lassen nachher keine Schlussfolgerung zu, die Ihnen bei der nächsten Wein-Schokolade-Kombination weiter hilft.

3. Die ganz trockenen Weine, vielleicht noch mit hohem Säuregehalt, sind eher schwierig zu kombinieren mit Schokolade, egal ob es süße Vollmilch-Schokolade ist oder dunkle Schokolade mit hohem Kakao-Anteil.

4. Einfacher gelingt eine treffende Kombination mit milden Weinen und süßer Vollmilch-Schokolade. Experten sagen, der Wein sollte süßer sein als die Schokolade, aber wichtiger finde ich die Geschmacksrichtung: blumige Bukettweine wie Muskateller und Gewürztraminer oder klare Basis-Weine wie Müller-Thurgau und Silvaner?

5. Richtig süße Weine wie Auslesen, Trockenbeeren-Auslesen oder Eiswein werden sich wahrscheinlich nicht als Standard-Lösung für den Alltag durchsetzen. Interessant zu probieren, am besten zu süßer Vollmilch-Schokolade, aber auf lange Sicht greifen Sie vielleicht doch lieber zu preiswerten, alltagsnahen Weinen.

6. Knifflig wirds bei Extremwerten: Sehr bittere Schokolade und Weine mit sehr hoher Säure sind schwer zu kombinieren. Sauer und bitter verstärken sich eher, diese Geschmacksrichtung gefällt nur ganz wenigen.

7. Gut zu zartbitter Schokolade mit einem höheren Kakao-Anteil (um die 70 Prozent) passen für die meisten Leute Rotweine mit etwas „Schmelz”: weiche, harmonische Weine, vielleicht auch aus dem Barrique. Das sind zwar beides „Schwergewichte”, was den Geschmack betrifft, aber sie werden oft als gute Ergänzung empfunden (meine Lieblings-Kombi!).

8. Schwierig wirds bei noch höheren Kakao-Gehalten: Bei 80 oder gar 90 Prozent hinterlässt Schokolade manchmal ein pelziges Gefühl im Mund. Tanninbetonte Rotweine verstärken diese Empfindung eher. Wenns also Kakao-Bomben sein sollen, dann vielleicht – auch bei Rotwein-Vorlieben – mal die edelsüßen Weißweine probieren.

9. Nehmen Sie die „Rand-Themen” erst in einer späteren Verkostung dran: Schokolade mit Füllungen, Nüssen, exotischen Aromen oder auf der anderen Seite Dessertweine, Portweine sollten sie nicht gleich zum Einstieg kombinieren. Auch Pralinen sind ein ganz eigenes Thema.

10. Weiße Schokolade ist ein ganz eigenes Ding, und da sie eher süß ist passt sie für die meisten Weintrinker am ehesten zu süßen Weinen.

11. Erstaunlich einig sind sich viele beim Thema Sekt und Schokolade. Ein „extra trockener” Sekt hat einen viel höheren Zuckergehalt als ein „trockener” Wein, deswegen greifen viel spontan eher zu Vollmich. Vielleicht liegts am Britzeln auf der Zunge, aber Zartbitter wird hier oft ebenfalls als angenehm empfunden.

12. Und schließlich: Vertrauen Sie auf Ihren Geschmack, anstatt an Kombinations-Empfehlungen festzuhalten. Erfahrungen in der süßen Geschmackswelt kann man in dieser Jahreszeit auch sehr gut mit Weihnachtsgebäck und Wein sammeln.

Eine Reaktion zu “12 Tipps für Wein und Schokolade – wenn nicht jetzt, wann dann?”

  1. Bioweine aus Baden und Schokolade

    [...] Wer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist und Bioweine aus Baden verschenken will, der erhält hier noch ein paar Tipps, mit denen er Weinfreunden ein besonderes Geschenk machen kann: 12 Tipps für Wein und Schokolade – wenn nicht jetzt, wann dann?. [...]

Einen Kommentar schreiben

Kommentare per RSS Feed verfolgen