Tabbouleh-Salat, mediterrane Picknicks und der richtige Wein

Picknick-Wein ist für mich zuallererst ein kühler Wein. Ja, ich weiß, das ist weder wissenschaftlich noch weintechnisch haltbar. Vielleicht liegts einfach an meiner nordischen Seite: Ich verbinde Picknick mit einem heißen Sommerabend (nie mittags!) – und brauche dann kühle Getränke. Wobei ich auch dem richtigen gekühlten Rotwein (das geht nicht bei jedem) nicht abgeneigt bin.

Dabei müssen es gar keine ausgeklügelten Feinschmecker-Picknicks sein: Dieses Rezept (Tabbouleh-Salat eignet sich gut für mediterrane Picknicks) reicht eigentlich schon, um sommerliche Gaumenfreunde im Freien zu garantieren. Der im Text erwähnte Karottensalat geht genauso schnell wie das Tabbouleh, dazu ein oder zwei Sorten leckerer Bio-Käse und ein kühler Gutedel, Rosé oder Grauburgunder – perfekt.

Einige Zeit lang galt mein Ehrgeiz auch der ansprechenden Picknick-Ausstattung: Weidenkorb und Porzellanteller, richtiges Besteck und Weingläser. Heute denke ich, das ist wirklich gut für den organisierten Sonntagsausflug. Aber um spontan am Abend ein kühles Flussufer aufzusuchen, reicht es mir, wenn ich zwei Plastik-Boxen und ein paar Kleinigkeiten aus dem Kühlschrank in meine Fahrradtasche werfe. Eines der wichtigsten Utensilien bei solchen Spontan-Ausflügen ist dann übrigens nicht der stilvolle Weidenkorb, sondern der Billig-Weinkühler aus dem Tiefkühlfach: Der hält eine 0,75-Liter-Flasche erstaunlich lange kühle und erspart das Hantieren mit Kühlboxen (die sich auf dem Fahrrad ebenso wenig wie Picknickkörbe gut transportieren lassen). Die Dinger sind nicht wirklich hübsch, aber preiswert und effektiv. Und mittlerweile gibt es nicht nur das karge silbrige, sondern zahlreiche bunte und teilweise bebilderte Modelle.

Nur bei den Gläsern fällt es schwer, Abstriche zu machen: Plastik oder Pappe kommen mir nicht in die Tüte. Bewährt haben sich die einfachen Gläser von Weinfesten und vor allem die 0,1-Liter-Probiergläschen, die man auch mal im 6er-Pack beim Biowinzer mitnehmen kann, gerne auch mit Werbe-Aufdruck.

Einen Kommentar schreiben

Kommentare per RSS Feed verfolgen