2008 Heitersheimer Sonnhohle Spätburgunder Rosé trocken

Zähringer Rosé

Und noch ein früher 2008, der schon Gedanken an den Sommer wach werden lässt: Der 2008 Heitersheimer Sonnhohle Spätburgunder Rosé trocken kommt aus dem Weingut Zähringer im Markgräflerland und stellt für 8,50 Euro für die 0,75-l-Flasche schon mal den Kalender um drei Monate vor.

Einer der Vorgänger-Jahrgänge bekam bereits die Auszeichnung „Mein schönster Sommerwein“ bei einer Verkostung der Zeitschrift „Selection“ (Drei Sterne). Der Wein in der Beschreibung von Paulin Köpfer, dem Betriebsleiter des Weingutes:

„Erinnert im Duft an Reinette-Äpfel, Kirschen, Oleanderblüten, Blütenhonig, Feigen, Nüsse. Körper leicht und beschwingt, weich, trotz beständiger, gut strukturierter, fruchtiger Säure angenehm geschmeidig. Kernig und kraftvoll im Abgang.“

Als Essensempfehlung werden besonders Vorspeisen genannt: Lachs, kalte Meeresfrüchte, aber auch zu Terrinen und Wildsalat. Er soll jung getrunken werden, lagerfähig bis zu fünf Jahren.

Eine Reaktion zu “2008 Heitersheimer Sonnhohle Spätburgunder Rosé trocken”

  1. Weinvorstellung: 2008er Bio-Rosé aus Baden

    […] werden derzeit die ersten Bio-Weine des Jahrgangs 2008 vorgestellt. Aktuell auch ein 2008 Heitersheimer Sonnhohle Spätburgunder Rose aus dem Weingut […]