Bio-Glühwei(h)n-Nacht am 4. und 5. Dezember

Bio-Glühwei(h)nacht im Brühler Hof

Bereits zum 8. Mal findet diese bundesweite Veranstaltung der Demonstrationsbetriebe des ökologischen Landbaus statt.
In vorweihnachtlicher Atmosphäre können die Gäste selbstgebackenes Weihnachtsgebäck und Glühwein im beheizten Probierkeller und am Weinstand unterm Weihnachtsbaum im Innenhof genießen.

Mit dabei sind unter anderem auch die folgenden drei Bioweinbau-Betriebe:

Weingut Brühler Hof in Volxheim, Talgartenstraße 12, 17 bis 24 Uhr. Kürbissuppe und Chili con Carne sorgen für die notwendige Unterlage, bevor im Keller der 2009er Jungwein probiert wird. Hier, wie auch bei der Lichtbilder-Präsentation im Probierraum erfahren interessierte Weinliebhaber und Winzer-Kollegen viel über die Besonderheiten des ökologischen Weinbaus. Die Kellerführungen mit Jungwein-Probe beginnen jeweils um 18.00, 19.00, 20.00, 21.00 und 22.00 Uhr. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos.

Um 19 Uhr beschert der Weihnachtsmann die kleinen Gäste und geht mit ihnen auf Schatzsuche. Laternen, Fackeln oder Taschenlampen bitte mitbringen. Die Ausstellung der Malerin Reni Stockmann, Rheine, die auch die Etiketten des Brühler Hof gestaltet, sowie des jungen Talents Lukas Nees-Taschler, der Reb-Figuren kreiert runden das Programm ab.

Weingut Harteneck in Schliengen, Brezelstr. 15, am 4. Dezember, 16 bis 24 Uhr.

Weingut Steffens-Kess in Reil an der Mosel, Moselstraße 63. Hier findet die Bio-Glühwei(h)n-Nacht am 4. und 5. Dezember von 16 bis 24 Uhr statt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert