Alle Jahre wieder: Bio-Gühwein

Glühwein

Ein kaltes Schaudern durchlief mich neulich im Supermarkt: Für eine ältere Dame sollte ich ein paar Sachen mitbringen, darunter auch einen “fertigen” Glühwein. Nun hält sich mein missionarischer Eifer bei Menschen jenseits des 80. Lebensjahres in Grenzen, eine Diskussion über Bioweine erübrigte sich also.

Das “Kleingedruckte” auf der Rückseite der Glühweinflaschen – mit schönen weihnachtlichen Motiven – ließ mich jedoch schwankend werden: Aromatisiertes weinhaltiges Getränk hieß es da, Alkoholangaben fehlten, Inhaltsstoffe auch. Bei einem Preis von 99 Cent für den Liter kommt man schon ins Grübeln, was da alles drin sein kann – oder eben auch nicht drin sein kann.

Der nächste war teurer, hatte immerhin eine Alkoholangabe, stammte aber auch nicht aus einem Weingut, einer WG oder einer Kellerei. Überhaupt ergab die spätere Suche auch in einem anderen Supermarkt, dass es zumindest bei uns im Südwesten gerade mal eine Winzergenossenschaft gibt, die “fertigen” Glühwein anbietet.

Wer noch etwas mobiler ist als meine gebrechliche Nachbarin, dem lege ich meine beiden Glühweinrezepte ans Herz:

Glühwein-Zeit
Weißer Glühwein

Kurz gesagt empfiehlt sich ein milderer Rot- oder auch Weißwein mit moderatem Alkoholgehalt (so um die 10 Prozent), am besten auch in der preiswerteren 1-Liter-Flasche. Die klassischen Glühweingewürze (Zimtstangen, Sternanis, Gewürznelken) sollte man im Haus haben, zum Süßen nimmt man Fruchtsaft (Traubensaft, Apfelsaft oder Orangensaft), wahlweise auch etwas Honig oder gar Zucker. Wer für den Sekt im Sommer Holunderblütensirup angeschafft hat, der kann den auch gut hierfür verwenden.

Eine kurze Suche nach passenden Weinen ergab spontan auch drei Treffer:

2 Reaktionen zu “Alle Jahre wieder: Bio-Gühwein”

  1. testschmecker.de | Muss sein: Bio-Glühwein

    […] Eine aktuelle Empfehlung auch mit dem Link zu passenden Weinen gibt es hier auf bestebioweine.de, ältere Beiträge zu weißem Glühwein und rotem Glühwein hier. Wohl bekomms! […]

  2. ECOVIN Baden » Blog Archive » Bio-Glühwein

    […] Und was nimmt man in baden für den Glühwein? Da er rot sein muss für den Verkauf auf Weihnachtsmärkten bleibt eigentlich nur der hochwertige Spätburgunder – und wer möchte wirklich guten badischen Spätburgunder in einem Kessel warm machen und mit Gewürzen versehen? Einige Bio-Winzer tun da und haben damit auch richtig Erfolg. Hier gibts dafür schon einmal ein paar Rezepte, übrigens auch für weißen Glühwein…. […]