Buchtipp: draußen genießen

draußen genießen - Kosmos Verlag

Draußen geniessen: Sommerfeste, Grillen und Picknick

Im Sommer, so ist zumindest meine Einschätzung, haben Kochbücher einen schweren Stand. Naja, mal abgesehen von Grill-Büchern. Aber wieviele Grill-Anleitungen braucht man schon, um über den Sommer zu kommen? Eine andere Alternative hätte da nach meiner Auffassung schon mehr Aufmerksamkeit verdient: Bücher zum Thema Picknick. Ich liebe Picknick-Atmosphäre und das Essen im Freien.

Ganz nah dran an ein Picknick-Buch und doch noch einen Tick ist besser ist Draußen geniessen: Sommerfeste, Grillen und Picknick aus dem Kosmos Verlag. Schon die Aufmachung hat es mir angetan, das Querformat finde ich für opulente Bilder sowieso angenehm und die Inhalte machen das Buch zumindest aus meiner Sicht zu einem Renner: Nach dem ersten Durchstöbern lege ich meistens eine Liste an mit Rezepten, die ich nachkochen will. In diesem Fall war die Liste gleich ziemlich lang.

Doch der Reihe nach: Draußen genießen ist eigentlich kein richtiges Picknick-Buch. Es umfasst Gartenfeste genauso wie einfache Sommerküche, Picknick ebenso wie Grillabende. Gelungen finde ich die Auswhal der Rezepte und vor allem die Gestaltung. Auf testschmecker.de habe ich gerade ein anderes Buch aus dieser Reihe vorgestellt (das Biokisten-Kochbuch), das mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.

Dieses hier hat aus meiner Sicht eine größere thematische Vielfalt, eine größere Rezeptauswahl und liegt gestalterisch schon an der Grenze zwischen Bildband und Kochbuch. Das Kunststück bei der Rezeptauswahl besteht ja auch darin, die “Klassiker” nicht außen vor zu lassen, aber doch immer allen Gerichten eine eigene Note zu geben. Das ist aus meiner Sicht ganz gut gelungen: Reissalat, ein Muss, aber in diesem Fall ein Rezept mit Mango.

Es fehlen weder die sommerlichen Gemüsekuchen (Lauchtarte mit Olivenragout und Pfifferlingkuchen vom Blech), noch das Drumherum wie Getränke (Espressoflip, Bowlen), Brotaufstriche und Marinaden.

Für knapp 20 Euro ein neues Reservoir an Ideen und Rezepten, die man jetzt noch gut und gerne acht Wochen Freien genießen kann (und danach auch drinnen, bis zum nächsten Sommer).

Opulente Aufmachung, schöne Rezeptauswahl

Eine Reaktion zu “Buchtipp: draußen genießen”

  1. Buchtipp: Garten -und Wildkräuter | bestebioweine.de

    […] Der Kosmos-Verlag hat einige nützliche und sehr schön gemachte Bücher in seiner Kollektion für all diejenigen, die mit der Natur kochen und genießen. Vorgestellt habe ich bereits das Biokisten-Kochbuch und „draußen genießen”. […]