Goldener September und Oktober für Biowinzer

Goldener Oktober an der Mosel

Nun ist die Lese der Bioweine auch in den nördlicheren Regionen abgeschlossen: ECOVIN-Winzer Harald Steffens von der Mosel bebildert seinen Bericht über den „Goldenen Oktober” mit tollen Fotos, und auch auf vielen anderen Weinguts-Webseiten findet man zufriedene Resumées über diesen außergewöhnlichen Herbst. Qualität und Menge der Bioweine von Baden bis zur Mosel haben in diesem Jahr so gut gestimmt, wie selten zuvor.

Auch bei ECOVIN Baden, wo naturgemäß wegen der südlicheren Lage schon etwas früher Bilanz gezogen wurde, kann man in der aktuellen Pressemitteilung nachlesen, wie zufrieden man im Markgräflerland, am Kaiserstuhl, im Breisgau aber auch in Nordbaden mit der diesjährigen Bioweinlese ist.

Zusammengefasst hat diese Ergebnisse der regionalen Leseberichte für alle ECOVIN Regionalverbände auch der Bundesverband.

Die ersten weißen Bioweine werden wohl noch in diesem Jahr gefüllt. Nicht wenige Winzer sind nach den vorherigen, etwas weniger üppigen Jahrgängen schon fast ausverkauft. Generell, so mein Eindruck, profitierten die Weißweine etwas mehr von den außergewöhnlichen Bedingungen als die Rotweine.

Kommentarfunktion ist deaktiviert