Buchtipp Wein – puristisch, aber gehaltvoll

Buchtipp: Wein - stilvoll präsentiert

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen beeinflussen: Man will ein Buch zum Thema Wein verschenken. Aber die meisten Bücher sind eher die reichlich und kleine bebilderten Ratgeber, die vom Layout an Reiseführer erinnern.

Etwas stilvoller kommt dieser Weinführer daher: Wein

Schon die Aufmachung ist eher puristisch, im Inneren bleibt man stilvoll und übersichtlich. Das Doppelseitenkonzept mit Bild- und Textseite wird konsequent durchgehalten, jedes Thema bleibt so übersichtlich. Die Spannweite der Kapitel reicht von Grundlagen über Rebsorten bis hin zu Essen und Wein. Und da man davon ausgehen kann, dass in kaum einem allgemeinen Weinführer etwas steht, was man sonst nirgends liest, ist die Aufmachung für mich hier ein klarer Pluspunkt.

Der Millefeuille-Verlag hat drei Wein-Spezialisten für dieses Wein-Kompendium engagiert. Es ist anschaulich und klar strukturiert, so dass sich selbst der Einsteiger ohne Vorwissen nicht verloren vorkommt. Vier Themen, 120 Artikel und 120 Fotografien auf 288 Seiten. Food-Fotograf Kris Vlegels hat großen Anteil an der stilsicheren Gestaltung.

Die vier großen Kapitel: Wein trinken, Wein und Speisen, der Weinberg und der Weinkeller enthalten Basiswissen und tiefergehende Informationen. Wer einen weiteren Einblick in Buch und Gestaltung erhalten möchte, hier gibts ein PDF.

Kommentarfunktion ist deaktiviert