Betrifft auch Weinanbieter: Button-Lösung ist jetzt verabschiedet

Das könnte auch die Online-Weinwelt etwas durcheinander wirbeln: Die Button-Lösung ist beschlossene Sache. In Kraft treten wird die Änderung, die Verbraucher vor unbedachten Einkläufen schützen soll voraussichtlich erst bis Mitte des Jahres. Hier im SHobetreiberblog sind schon mal ein paar wichtige Fakten zusammen getragen worden: Button-Lösung verabschiedet.

Zu schaffen machen wird die Neuerung vor allem den vielen kleinen Weingütern und Anbietern, die noch nicht auf einen Shop mit Warenkorbsystem umgestellt haben. Den Button umzubenennen ist wohl das wenigste. Aber verbunden mit der Änderung ist auch die Vorgabe, dass der Verbraucher beim Klicken auf ”kostenpflichtig bestellen” alle Kosten aufgelistet sieht. Bei einfachen Bestellformularen ist das aber nicht der Fall.

Die Konsequenz ist, dass im Zweifelsfall ein Vertrag nicht zustande kommt. Das alleine ist vielleicht nur ärgerlich und verursacht Kosten. Schlimmer dürfte sein, dass beim Ignorieren dieser Änderungen auch Abmahnungen drohen.

Eine Reaktion zu “Betrifft auch Weinanbieter: Button-Lösung ist jetzt verabschiedet”

  1. Änderungen bei den Online-Angeboten der Biowinzer stehen an | ECOVIN Baden

    […] Weitere Infos dazu gibt es auch hier auf bestebioweine.de. […]