Bioweine und Ministerbesuch bei der ECOVIN-Präsentation in Freiburg am 19. Mai

ECOVIN-Präsentation 2012

Bei der diesjährigen ECOVIN-Präsentation am 19. Mai im Historischen Kaufhaus in Freiburg ist einiges anders. Zwar gibt es wie gewohnt von 14 bis 22 Uhr Bio-Weine und Sekte von 35 Erzeugern. Und auch die Besten Bioweine der Prämierung Anfang Mai werden vorgestellt.

Aber die Tatsache, dass dieses Mal die Badener zusammen mit den Württembergern auftreten verändert einiges: Erstmals ist damit die Präsentation quasi eine landesweite Leistungsschau der Biowinzer. Und auch die Prämierung der Besten Bioweine Baden-Württemberg sprengt die Grenzen des Anbaugebiets Baden und wird zur Landessache.

Mit diesem höheren Stellenwert wurde die ECOVIN-Präsentation auch als Auftaktveranstaltung zum ÖkoSommer 2012 ausgewählt, in dem es viele weitere Aktionen in Baden-Württemberg geben wird. Und: Alexander Bonde, Minister für Ländlicher Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, reist an. Er übernimmt die Schirmherrschaft der Veranstaltung, wird Gespräche mit den Biowinzern führen und sich mit einem Rundgang ein Bild von den Bioweinen im „Ländle” machen.

Mit dem größeren Teilnehmerkreis von Biowinzer aus Baden und Württemberg sind erstmals auch alle vier ökologischen Anbauverbände vertreten, die im Bereich Weinbau aktiv sind: Ecovin, Bioland, Demeter und Naturland.

Einiges bleibt aber auch, wie es ist: Im Eintritt von 9 Euro ist die Verkostung aller vorgestellten Weine enthalten. Im Foyer bietet Piwi International wieder eine Auswahl von Weinen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten an und das Slow Food Convivium Freiburg gestaltet ein Rahmenprogramm (Zusatzkosten): Vorgestellt werden die Siegerweine der Prämierung der Besten Bioweine Baden-Württemberg 2012 in einer Verkostung mit Christina Krebs (um 15 Uhr, 9 €), sowie Verkostungen zu den Themen Schaumwein und Schinken (17 Uhr, 12 €) und Wein und Käste (19 Uhr, 12 €).

Und wer ausgiebig probiert hat und im Innenstadtbereich von Freiburg wohnt, der kann sich danach mit dem Freiburger Fahrradtaxi nach Hause kutschieren lassen – kostenlos.

Kommentarfunktion ist deaktiviert