Kleiner Nothelfer: Der Express-Weinkühler

Wem passiert das nicht: Vergessen, den Weißwein kalt zu stellen. Oder nicht vergessen, sondern eben erst entschieden, dass es ein Essen gibt, zu dem Weißwein passt. Klar: Wer seine Weine im Klimaschrank lagert, kann darüber nur lächeln.

Weinkühler aus dem TiefkühlfachAlle anderen können zur Express-Methode greifen: Die Flasche für rund 20 Minuten ins Tiefkühlfach legen. Oder – falls es dort wie immer wenig Platz hat, die zusammengelegte tiefgefrorene Kühlmanschette herausholen, um die Weinflasche legen und ab damit in den Kühlschrank. Auch mit dieser Methode sollten 20 bis 30 Minuten reichen, um eine angenehme Kühlung zu erreichen. (Rapid Ice Weinkühler für 0,75 Liter Flaschen für weniger als 10 Euro)

Sehr praktisch ist das Teil übrigens auch, wenn man einen Wein irgendwohin mitnimmt. Selbst gut gekühlte Flaschen verlieren bei ein bis zwei Stunden im sommerlich aufgeheizten Auto ihre Frische.

Kommentarfunktion ist deaktiviert