Comic: Die Bande der Weindiebe

Die Bande der WeindiebeDie Abenteuer von Jacques Gibrat: Die WeindiebeEin Comic für Weintrinker? Sind das nicht die älteren Damen und Herren, die sich abends am Kaminfeuer der anspruchsvollen Literatur hingeben? Bestimmt. Aber erstens gibt es ja auch viele jüngere Weinfreunde und zweites: Es wäre sicher interessant zu wissen, wer sich nicht auch im etwas fortgeschritteneren Alter den neuesten Asterix besorgt. Warum also nicht ein Wein-Comic?

Dieser hier ist von der Handlung un den Charakteren zwar nicht ganz so prickelnd wie das große Vorbild mit Tim und Struppi. Die Geschichte spielt im Jahr 1953, ist amüsant zu lesen, mit vielen regionalen Bezügen und am Ende des 50-Seiten-Heftes gibt es auch noch einen historischen Abriss über die französischen Weinlaster.

Insofern ist der Wein-Comic für gerade mal 13 Euro sicher ein überraschendes und witziges Geschenk für die Weinfreunde, die ja oft schon (fast) alles haben was mit Wein zu tun hat, und denen man’s mit einer Flasche Wein oftmals nicht recht machen kann.

Oder zum Eigengebrauch, um ins Flair der 50er Jahre in Frankreich abzutauchen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert