Die Ignoranten: Wenn Wein und Comic sich begegnen

Die IgnorantenDie Ignoranten: Wenn Wein und Comic sich begegnen Wein und Schreiben, das ist eine Erfolsgeschichte. In diesem Fall zumindest: Die Geschichte des Comic-Zeichner Etienne und seines Freunds, dem Winzer Richard wurde in Frankreich seit 2011 rund 150.000 Mal verkauft. Das Buch wurde ausgezeichnet als bestes französisches Weinbuch und mittlerweile auch schon in viele Sprachen übersetzt.

Seit Ende 2013 ist die Graphic Novel auch in deutscher Sprache erhältlich.

Die Geschichte ist einfach: Der Winzer soll seinen Freund den Comic-Zeichner in die Welt des Weins einführen, im Gegenzug bringt dieser ihm die Welt des Comics nahe. Den Schwerpunkt im Buch bildet die gemeinsame Arbeit am und für den Wein: Von den Mühen des Rebenschneidens bis zur Weinlese, von der Frage nach der Etikettengestaltung bis zum Wein probieren. Etienne lernt, woran man gute Weine erkennt, wie Reben richtig beschnitten werden, wie man Fässer für die Lagerung auswählt und welches die besten Anbaumethoden sind.

Die Ignoranten: Winzer und Autor

Richard der Winzer dagegen beginnt, Comics zu lesen, lernt Zeichner kennen und begleitet Etienne auf Comic-Festivals. Beide erkennen, dass ihre Beruf und ihre Leidenschaft viel gemeinsam haben.

Die Geschichte liest sich kurzweilig, die Comics sind schön und liebevoll gezeichnet, durchgängig in schwarz-weiss, was dem Ganzen etwas dokumentarisches verleiht. Was ja auch stimmt: Die Geschichte hat sich wohl wirklich so – oder so ähnlich – zugetragen. Étienne Davodeau stammt aus einer Weinbau-Gegend, der Loire. Und sein Freund Richard Leroy ist der Winzer. Über ein Jahr lang kamen die beiden zusammen.

Herausgekommen ist ein schöner Führer durch das Jahr des Winzers und den Alltag eines Selbstvermarkters. Authentisch ist das Buch übrigens auch in anderen Aspekten. So werden auch bei anderen Personen echte Namen verwendet, wie beim Winzer Jean-Francais Ganevat aus dem Jura. Eine kurzweilige und lehrreiche Weinreise also, die hier nachvollzogen werden kann.

Die Ignoranten: Winzer und Autor

Kommentarfunktion ist deaktiviert