Slow Wine: digitales Magazin über italienische Weine

Seit Anfang diesen Monats ist eine neue Wein-Zeitschrift in Deutschland erhältlich. Das Slow Wine Magazin kommt aus der Redaktion von Slow Wine, dem Weinführer vom Verlag Slow Food Editore. Es handelt sich um eine vollständig digitale Zeitschrift, die auf Englisch, Italienisch und Deutsch erscheint, ein kostenloses Probe-Exemplar kann man hier herunterladen.

Dabei spezialisiert man sich wohl auf italienische Weine. Sechs Ausgaben soll es pro Jahr geben, mit jeweils 60 (digitalen) Seiten. Die Hefte umfassen der Pressemitteilung zufolge vier Themenbereiche: eine lange Reise durch die wichtigsten italienischen Herkunftsbezeichnungen, einen kleineren Überblick über ein wenig bekanntes Gebiet, eine Retrospektive, d.h. die Verkostung von vielen Weinen aus einem großen Jahrgang, und eine Vertikalverkostung.

Spannend ist, wie sich das Angebot auf dem deutschen Markt platziert: Die existierenden Wein-Zeitschriften im Print-Bereich erleben ja gerade keine rosigen Zeiten. Der neue Mitbewerber mit dem Fokus auf Italien kommt als digitales Magazin für 39 Euro für sechs Ausgaben.

Warum in Deutschland übrigens ein Magazin über italienische Weine 10 Euro teurer ist als in Italien, das müssten sich ja die Marketing-Experten gut überlegt haben: Auf den ersten Blick scheint es schwer nachvollziehbar.

Kommentarfunktion ist deaktiviert