Neue Weine vom Gallushof

Zwiefacher - badisches Cuvée aus Regent und Spätburgunder

Mit den Weinen des neuen Jahrgangs erscheinen bei einigen Weingütern auch neue Weine, also Erweiterungen des Sortiments. Beim Weingut Gallushof in Teningen-Heimbach findet sich auf der neu erschienen Weinpreisliste für 2014 zum Beispiel der „Picco Gallus“. Das ist ein Secco, den es jetzt erstmals auch in rot gibt. Neu ist auch der „Zwiefache”, ein Rotwein-Cuvée in der 1-Liter-Flasche aus den Rebsorten Pinot Noir und Regent.

Besonders die Kombination von Spätburgunder und Regent hat sich in der jüngeren Zeit öfters bei Biowinzern bewährt. Die Vermarktung des bei Verbrauchern eher unbekannten, manchmal auch unbeliebten Regents, erweist sich in der Praxis oft als schwierig. Biowinzer dagegen halten viel von der pilzwiderstandsfähigen Rebsorte, die weniger Aufwand im Rebberg für den Pflanzenschutz verlangt. In einem Cuvée mit dem in Baden allgegenwärtigen Spätburgunder verschwinden manche Geschmacksnuancen, die bei den Verbrauchern nicht so gut ankommen. Das Cuvée mit einem Regent, wird von den Kunden auch oftmals eher akzeptiert als unbekannte Rebsorten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert