Danke für die Post

Danke, Marrenon, für den Bio-Rotwein Amountanage.

Immer wieder bekomme ich unaufgefordert Post. Meistens sind es Dinge, die ich probieren soll (auch für testschmecker.de). Dahinter steht – ausgesprochen oder unausgesprochen – die Hoffnung / Bitte, dass ich etwas Positives darüber schreibe. Meistens tue ich das nicht: Meine Themen suche ich mir selbst. Wein-Rezensionen gehören nicht dazu. Bei Büchern erwäge ich eine Vorstellung – vollkommen unabhängig von der Einschätzung, ob dem Verlag das gefallen könnte, was ich da schreibe.

Viele Zusendungen sind so abwägig, dass ich mich darüber ärgere: Da hat vorher wohl niemand einen Blick auf die Website geworfen, um was es da überhaupt geht. Andere passen zumindest thematisch, und dann kommt es mir unhöflich vor, mich nicht dafür zu bedanken.

Kommentarfunktion ist deaktiviert